Holzhandwerk 2014

Ich war zum ersten mal auf der Holzhandwerk in Nürnberg und ich muss sagen: Ich war sehr beeindruckt. Nicht nur die Firmen, die auch uns Heimwerker bekannt sind, sondern auch Firmen mit Maschinen so groß wie kleine Häuser waren da. Und die meisten in Aktion. Wo bekommt man sowas schon geboten?

Natürlich waren wir auch am Stand von Holzwerken, von denen hatte ich auch meine Eintrittskarte, vielen Dank an dieser Stelle dafür. Wir haben dort fasziniert Guido Henn zugesehen und ich habe Andreas Duhme (Redakteur Holzwerken) begrüsst.

Hier ein paar Impressionen von der Messe.

Fahrräder aus Holz…

Taschen aus Holz…

Fliegen aus Holz…

Natürlich der Stand von „Feine Werkzeuge“..

Die Hobelbatterie..

Und der Meister „Dieter Schmid“ persönlich.

Natürlich auf dem Stand von Festool rumgespielt..

 Das nenn ich mal ein Sauggebläse..

Und das eine Drechselbank…

Die gute Hobelbänke von Sjöbergs.

 Und ein „kleines“ Pferd…

 Die ganz großen Fertigungsmaschinen.

2 Antworten auf “Holzhandwerk 2014”

  1. Also mein Favorit ist ja das Fahrrad!
    Sieht echt toll aus. Das hätte ich ja auch gerne…. Was sowas kostet?
    Kann man das denn bei wind und wetter draußen stehen lassen? Auf dauer ist das betsimmt nicht so gut…

Schreibe eine Antwort zu Dominik Pogrzeba Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.